Warum? → Ziele

Herzlich Willkommen, denn der Weg ist das Ziel!   Chinesisches Sprichwort

 

 GEO-GRAPHIE

aus dem Griechischen „die Erde beschreiben“ und …
aus verschiedenen Perspektiven er(d)kunden!!!

Im Fach Geografie lernen wir unsere Welt, die einem ständigen Wandel unterliegt, besser kennen und verstehen. Wir werden befähigt, uns in dieser Welt zu orientieren, verantwortungsbewusst mit ihr umzugehen und die richtigen Entscheidungen für ihren Erhalt zu treffen.

 

Gerade heute, im Zeitalter der Globalisierung, ist es wichtig, auf allen Gebieten unseres täglichen Lebens die Vielfalt und Entwicklung der Erde im vernetzten Denken zu erfassen. Hauptanliegen wird sein, die Zusammenhänge zwischen natürlichen Gegebenheiten und gesellschaftlichen Aktivitäten zu erkennen, um daraus zukunftsfähige Handlungsoptionen abzuleiten. Denn besonders die Jüngeren haben es in der Hand, was später aus unserer Erde wird: Die nachhaltige Entwicklung in der Einen Welt.

 

Das Fach Geografie wird unterrichtet in den Jahrgängen

◦ 5 und 6 als Gesellschaftswissenschaften im fächerübergreifenden Unterricht in Geschichte, Politischer Bildung und Geografie,

◦ 7 bis 10 im 2. Halbjahr auch im Fächerverbund mit Geschichte, Politik und Geografie,

◦ 9 bzw. 10 als Wahlpflichtkurs (je nach Angebot) sowie

◦ 11 und 12 als Grund- oder Leistungskurs.

 

Je genauer du die Natur betrachtest, umso besser wirst du alles andere verstehen. 

Albert Einstein, deutscher Physiker

 

 

Bolivianisches Andenhochland, © Spieler 2016